Beitragsbild

JODO (Jojutsu)

JODO ist die Stockkampfkunst der TAKEDA-Schule. Der Gebrauch des Stockes als Waffe ist uralt.

SAMURAI-Waffen wie YARI (Speer), NAGINATA (Hellebarde) und sogar das KATANA (Schwert) gehen auf ihn zurück.

JODO, wie es im TAKEDA-Stil gelehrt wird, ist äußerst vielseitig und wirkungsvoll. Hebel- und Festhaltegriffe sowie Würfe sind darin ebenso enthalten wie das Stockfechten, wo vorwiegend Schlag-, Stoß- und Blocktechniken zum Einsatz kommen.

Die alten Techniken (KORYU-WAZA) beinhalten unter anderem auch Techniken gegen das Schwert. In den Händen eines geübten Kämpfers kann der Stock dem Schwert überlegen sein, da er aufgrund des veränderbaren Griffs eine äußerst wendige und gefährliche Waffe ist. Fortgeschrittene erlernen auch den Umgang mit dem Bo (langer Stock ca. 180 cm).